Haha

Du hast keine Lust zu arbeiten? Diese Katze liefert die perfekte Ausrede

02.10.2017, 12:36 · Aktualisiert: 02.10.2017, 13:34

Nein heißt nein.

Eine ganz unerwartete "Sommergrippe", ein nervtötender "Verkehrsstau" oder ein "Wasserrohrbruch" – wenn es ums Blaumachen geht, werden viele kreativ. Aber diese Entschuldigung übertrifft sie alle: "Black cat said no". Übersetzt also: "Schwarze Katze sagt nein."

Worum geht es?

Um einen Fall in den USA. Dort wollten nämlich Wartungsarbeiter in das Haus von Twitter-Userin Ellie. Doch ihre Arbeiten konnten sie nicht durchführen – und zwar wegen einer Katze. Ihr Blick und die Krallen machten den Arbeitern wohl Angst, oder sie hatten einfach keine Lust zu arbeiten. Sie verließen die "Gefahrenzone" – ohne die Dienstleistung zu vollenden. (indy100)

So sah die Entschuldigung aus:

Bei Twitter-Usern kam die Ausrede gut an. Es zeigten sich die ersten Nachahmer:

Und auch andere schwarze Katzen, die "no" sagen, folgten:

1/12


Today

Was wir bislang über den Angriff in Las Vegas wissen

02.10.2017, 09:18 · Aktualisiert: 03.10.2017, 10:27

58 Tote, mehr als 500 Menschen im Krankenhaus

Was ist passiert?

Bei einer Schießerei in Las Vegas sind mindestens 59 Menschen getötet worden, mehr als 500 Menschen werden im Krankenhaus behandelt. Das teilte die örtliche Polizei mit (Tagesschau). Der mutmaßliche Schütze ist  tot, die Polizei hatte ihn gestellt. 

Er feuerte vom 32. Stockwerk des Hotels Mandalay Bay Resort aus, an der berühmten Casino-Meile, auf Besucher eines Country Festivals. Seit vergangenen Donnerstag soll er bereits ein Zimmer bewohnt haben, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Auf Videos sind Schüsse zu hören, Menschen fliehen.