Bild: pixabay

Haha

Die lustigsten Reaktionen auf den ersten Advent

03.12.2017, 19:09 · Aktualisiert: 03.12.2017, 19:10

Es ist so weit: Heute ist der erste Advent Ab jetzt gibt es drei Wochen lang wieder überall Kitsch und Glühwein.

Es fängt schon damit an, dass man heute eigentlich nicht ins Internet gehen kann, ohne von Hinweisen auf den ersten Schnee oder den ersten Advent erschlagen zu werden.

Es ist aber auch diese Zeit, in der die WhatsApp-Gruppen mit Menschen über 30 wieder durchdrehen.

Erstmal ein paar Kerzen anmachen.

Muss ja nicht immer so ein Nadelzeug sein.

Michael ist auch dabei.

Wenn du lieber bastelst.

Und dann auch noch überall Schnee. Das konnte ja niemand ahnen.

Naja. Fast überall.

Endlich wieder Zeit für schlechte Witze.

Wenn Nerds den ersten Advent feiern.

Und noch ein Gedicht.

Noch 21 Tage. Dann ist alles wieder vorbei.


Today

Wie du in Berlin trotz Ticket zum Schwarzfahrer wirst

03.12.2017, 18:54 · Aktualisiert: 04.12.2017, 14:38

Die 2-Minuten-Regel

Es soll eigentlich praktisch sein: Wer in der Bahn ein Handyticket kauft, muss nicht vor dem Automaten warten oder sein Kleingeld sortieren. Ganz einfach soll sich der Fahrgast mit seinem eigenen Smartphone einen Fahrschein kaufen können.

Wer aber in Berlin mit einem gerade gelösten Handyticket in die Bahn steigt, muss in manchen Fällen trotzdem ein Bußgeld zahlen. Der Grund dafür: Die vielen Menschen unbekannte Zwei-Minuten-Regel.

Von der hat ein Fahrgast in Berlin vergangene Woche erfahren.