Bild: Pexels /cc 0

Fühlen

Wie männlich bist du? Mach den Test!

03.11.2017, 14:29

Im Jahr 2017 ein Mann zu sein, ist nicht leicht: Man darf nicht mehr ungestraft Kolleginnen anfassen, andauernd wird einem Sexismus vorgeworfen. Leute wollen, dass man Elternzeit nimmt. Nicht mal Frauenfußball darf man noch doof finden. Kann nicht klappen, oder?

Viele Männer wissen gar nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht.

Wann ist ein Mann heute noch ein Mann? Wie sollte man sein? Worauf muss man achten?

Männer haben Muskeln. Männer sind furchtbar stark. Männer können alles. Männer kriegen 'nen Herzinfarkt.
Herbert Grönemeyer

Wir helfen und verraten dir, wie männlich du wirklich bist – und, was das für dich bedeutet.

Mit diesem hochwissenschaftlichen Test(osteron) findest du es raus!

Der 3. November ist Weltmännertag – was bedeutet das?

Der Aktionstag wurde 2010 von Wiener Wissenschaftlern eingeführt, um die Männergesundheit zu verbessern. Denn das "starke Geschlecht" stirbt durchschnittlich sieben Jahre früher als Frauen. Das liegt zum Teil auch daran, dass Männer seltener zum Arzt gehen – aus Scham oder falschem Stolz.

Der Tag soll darauf hinweisen und Männer anregen, öfter zur Vorsorge zu gehen. Auch, wenn es peinlich ist.

Mehr zum Thema Männlichkeit:


Fühlen

Dr. Dreier: Ein Typ hat in Gruppensex promoviert

03.11.2017, 13:51 · Aktualisiert: 03.11.2017, 14:45

Und dabei viel über das Liebesspiel zwischen Männern erfahren.

Ryan Scoats akademische Laufbahn begann mit diesem einen Abend. Er und seine Freundin führten eine Beziehung mit Vorzügen – sie waren aus auf Dreier mit einer weiteren Frau. Als er vor einigen Jahren schließlich seinen ersten Dreier hatte, wurde Ryan neugierig. 

Der Soziologe der Universität Birmingham wollte mehr erfahren und suchte nach wissenschaftlichen Studien und Untersuchungen zum Thema Flotter Dreier. Er fand: fast nichts. Was es gab, waren Studien zum Thema Swingen, offene Beziehung oder Polyamorie. Aber was der Sex zu Dritt mit den Menschen macht, beantwortete die Soziologie bislang nicht. 

Also dachte sich Ryan: Dann muss ich wohl selbst zum Dreier-Experten werden, zum Wohle der Forschung.