Fühlen

Wer will schon einen schüchternen Jungen, der sich nicht traut zuzupacken?

04.08.2017, 17:43 · Aktualisiert: 04.08.2017, 18:28

Weißt du eigentlich, was du willst?“ Diese Frage hatte ich in den letzten Monaten immer wieder gehört. Dieses Mal war die Fragende meine Freundin Laura.  Laura war seit einem Jahr mit Juan zusammen. Und es war offensichtlich, dass diese beiden sich gefunden hatten.

"Ich glaube nämlich, ich habe jahrelang die falschen Typen gedatet. Ich habe nicht mehr geglaubt, dass ich ihn finde. Aber jetzt ist er da und erfüllt alle Punkte auf der Liste.“ 

"Der LISTE?“, fragte ich leicht amüsiert.

"Der Soulmate-Liste. Wo draufsteht, was ein Mann unbedingt haben muss, mit dem ich zusammen sein will. Er muss ein Herzmensch sein, romantisch, Abenteurer, Meerliebhaber – sowas eben.“ 

Ich war nicht überzeugt. Aber Laura umso mehr. "Ich habe die Liste vor gut zwei Jahren geschrieben, sie immer wieder ans Universum geschickt und mir fest vorgenommen, nicht mehr zu Daten bis ich ihn gefunden hab." Juan erfüllt ihre Vorgaben. Und Laura wirkte glücklich. 

Mehr Sexkolumnen gibt es hier: 

Lana Petersen
Lana Petersen
Lana Petersen
Lana Petersen
Lana Petersen
Lana Petersen
Lana Petersen
1/12

Selbst meine weitaus rationalere und unspirituelle Freundin Skadi hatte eine Liste. Wenn auch weitaus kürzer und ironisch: Muss groß sein, Affen mögen und einen guten Musikgeschmack haben. Diese unverzichtbaren Attribute zählte sie mir im Laufe ihrer Single-Jahre immer wieder auf. Ihr Freund erfüllt sie.

Vielleicht sollte ich es einfach versuchen? 

Stolz präsentierte ich Laura nach einer halben Stunde meine Liste. 38 Punkte standen darauf. Darunter etwa: 

  • Löst DAS Gefühl in mir aus
  • Reise- und abenteuerlustiger, weltoffener Lebemensch mit Verstand
  • Herzmensch, der über seine Gefühle sprechen und sie zeigen kann
  • Passioniert, am besten im künstlerischen Bereich
  • Debattiert gern über politische, philosophische, feministische etc. Themen

Hochzufrieden las ich Laura alle 38 Punkte vor. Ihre Reaktion: 


Und Sex habt ihr gar nicht?

Stimmt. Sex hatte ich komplett vergessen. Vielleicht, weil ich mir so sicher war, dass ich genau weiß, was ich im Bett will ­– und gleichzeitig, dass es da einfach passen muss: 

Wer will schon einen schüchternen Jungen, der sich nicht traut, richtig zuzupacken? Ich zumindest nicht. 

Und Bad Asses, die mich mit Wahnsinnssex und Megakörpern in eine Ich-muss-dich-jetzt-haben-Abhängigkeit stürzen, will ich nicht mehr. 

Weil ich eins dann doch endlich realisiert habe: Die Männer, in die ich verliebt war, überzeugten immer zuerst mit Charakter.

 Aber klar, Sex ist wichtig. Sehr wichtig. 


Und wenn schon Liste, dann auch komplett. Also ergänzte ich sie um 15 Sex-Punkte. Darunter:

Guter Küsser (sonst kommt er mir eh nicht ins Bett)

Denn ganz ehrlich, wer schon beim Küssen nicht mit mir harmoniert, hat’s meiner Erfahrung nach im Bett nicht drauf. Außerdem knutsche ich einfach gern.

Packt richtig zu und ist kinky

Ich steh auf harten, leidenschaftlichen Sex. Selbstbewusste, erfahrene Männer, die mich dominieren und sich dominieren lassen. Die keine Angst haben, mich kaputtzumachen oder mir wehzutun, wenn sie mal richtig zupacken. Und wenn’s doch mal zu doll wird, sag ich das schon.

Lies hier, wie alles begann – in Majas erster Sexkolumne: 

Kann mich lesen oder ist bereit mich lesen zu lernen

Es ist heiß, wenn er sofort weiß, wie er mich befriedigen kann. Weiß er’s nicht von Anfang an, gebe ich ihm gern Zeit es rauszufinden. Und wer weiß, vielleicht findet er so ja sogar noch Wege, die ich selbst noch nicht kenne.

Spontan und experimentierfreudig

Dazu gehören Sex an ungewöhnlichen Orten und verschiedene Stellungen genauso wie Tantra und erotische Massagen.  

Und dann, klar, ein großer Schwanz. Denn sorry, aber ja, die Größe ist entscheidend!

53 Punkte umfasste die Liste am Ende. Ganz schön viel, das mein Zukunftsmann da erfüllen soll. Gibt es überhaupt einen Mann, der sie alle erfüllen kann? Ich überlegte.

 Plötzlich lief mir ein Schauer über den Rücken. Es hatte einen Mann in meinem Leben gegeben, auf den einst alle Punkte zutrafen: Ben. Meine ehemals große Liebe, der ich und die mir das Herz gebrochen hatte. 

Ob ich noch einmal jemanden treffe, der die ganze Liste erfüllt? 

Wer ist Maja?

Maja ist 29 und heißt nicht wirklich so. Echt ist aber, was sie in ihrer Kolumne erzählt, von ihrer Suche nach Liebe und dem Selbstverlust in der Suche. Sie schreibt über die Fragen, die sie bewegen: Wie viele Männer sind zu viele, kann man auf Tinder Liebe finden und kann Sex süchtig machen?


Haha

Sechs Einkäufe, die zeigen, wie absurd hoch Neymars Ablöse ist

04.08.2017, 17:17 · Aktualisiert: 05.08.2017, 10:10

Stell dir einmal 222 Millionen als Bargeld vor. Vielleicht sieht das in etwa so aus: