Fühlen

Vergesst Liebesbriefe: Dieses Mädchen schickt ihrem Schwarm eine Power-Point-Präsi

20.04.2017, 16:56 · Aktualisiert: 20.04.2017, 17:27

Eine Folie zeigt den Wachstum ihrer Brüste auf einer X-Y-Achse.

Lizzy Fenton studiert Genetik an der University of Minnesota. Und Lizzy ist verliebt, nämlich in ihren Kommilitonen Carter.

Jetzt könnte sie ihn natürlich einfach um ein Date bitten. Oder ihn penetrant antindern. Aber Lizzy hat sich lieber für die Proseminar-Variante entschieden – und eine Power-Point-Präsentation gebastelt.

Der Titel von Lizzys Liebespräsentation: "Wieso du mich daten solltest"

Das sind die einzelnen Folien:

1/12

Eine Grafik zeigt das Wachstum ihrer Brüste auf einer X-Y-Achse – von Körbchengröße A im Jahr 2013 auf Doppel-D im Jahr 2017.

Auf einer anderen Folie listet Lizzy die Zitate von Kritikern auf, zum Beispiel Channing Tatum: "Wollte sie um ein Date bitten, aber sie spielt in einer ganz anderen Liga", legt sie ihm in den Mund.

Die Präsentation habe sie Carter per Mail geschickt, schreibt Lizzy auf Twitter:

Auf Twitter hat die Präsentation mittlerweile 15.000 Retweets gesammelt – ziemlich vielen Menschen gefällt der schräge Humor von Lizzy. Nur einer war eher nicht begeistert: Carter.

Dessen Antwort twitterte Lizzy kurze Zeit später. "Das ist sehr schön", antwortete er. Aber auch: "Bitte kontaktiere mich nicht mehr."

So schlimm dürfte die Niederlage allerdings nicht sein. Denn mittlerweile hat sich Microsoft die Präsentation angesehen – und für gut befunden:

Wenn es mit der Liebe nicht klappt, dann vielleicht wenigstens mit einem Job.


Fühlen

Max' Bekenner-Video: "Ich bin HIV-positiv"

20.04.2017, 16:53 · Aktualisiert: 20.04.2017, 17:59

Max ist 20, homosexuell und seit rund zwei Jahren HIV-positiv. Damit ist der Student einer von rund 85.000 Menschen in Deutschland, die mit dem HI-Virus infiziert sind. Mit einer vollständigen Heilung kann er nicht rechnen. Dank dem heutigen Standard der Medikamente ist es aber trotzdem möglich, ein normales Leben zu führen. 

Obwohl die meisten Menschen mittlerweile wissen, was Aids ist, tut sich die Gesellschaft im Umgang mit Betroffenen immer noch schwer. Wie Max sich angesteckt hat, wie er mit Kritik umgeht und was für ihn wichtig ist, das erzählt er uns in seinem Bekenner-Video.