Fühlen

So schön feiert Düsseldorf den Japan-Tag

22.05.2016, 11:17 · Aktualisiert: 22.05.2016, 16:05

Kawaii!

Der Japan-Tag in Düsseldorf gehört für die deutsche Cosplay-Szene zu den Highlights des Jahres. In diesem Jahr feierten die rund 750.000 Besucher den Tag zum 15. Mal. Eine große Gruppe davon: Manga-Liebhaber und Comic-Fans.

Auf Instagram zeigen die Fans ihre schönsten Momente – die Fotostrecke:

1/12

Das Programm: drei Bühnen, 90 Stände entlang des Schlossufers – und viele Darbietungen, die sich mit traditioneller und moderner Kultur des Landes auseinandersetzen. Viele Standbetreiber kommen dafür sogar extra aus Japan angereist. Und sonst so?

Natsu und Lucy aus "Fairy Tail" – auch mit dabei:

Und Ririchiyo Shirakiin aus " Inu x Boku SS":

Und dieser "Warcraft"-Nachtelf:

Der Japan-Tag wurde am Samstagabend mit einem Feuerwerk beendet – das hat in Düsseldorf schon Tradition. Die Stadt hat – nach London und Paris – mit 7000 Mitgliedern die drittgrößte japanische Gemeinde Europas. ("Rheinische Post")

(Bild: dpa / David Young)

Mehr fantasievolle Outfits? So toll war das Wave Gotik Treffen in Leipzig:


Art

Ein Buch zeigt Vagina-Frisuren, von denen du nie gedacht hättest, dass es sie gibt

22.05.2016, 10:33 · Aktualisiert: 22.05.2016, 17:49

"Pussycut" vermittelt: Schamhaare sind Accessoires.

Was ist verführerischer, ja, schöner: ein kahl rasierter weiblicher Schambereich, einer mit Haar-Strich – oder ein voll und ganz bewachsener?

Über diese Frage haben Journalisten, Feministen, Künstler und Designer in den vergangenen Jahren viel geschrieben, viel diskutiert.