Fühlen

Braut spendet 30.000-Dollar-Buffet ihrer geplatzten Hochzeit an Bedürftige

17.07.2017, 10:15

Es gab in Whiskey glasierte Fleischbällchen, Hühnchen mit Artischoken, frische Knoblauch-Bruschetta – und natürlich eine Hochzeitstorte.

Was es nicht gab: Ein Brautpaar. Denn die Hochzeit von Sarah Cummins und ihrem Bräutigam wurde kurzfristig abgesagt. Das bereits bestellte Essen in einem Hotel in Indianapolis konnte Sarah nicht mehr absagen.

Also lud sie einfach Bedürftige ein – zu einem Dinner im Wert von umgerechnet 26.000 Euro.

Ursprünglich war das Essen für etwa 170 Hochzeitsgäste gedacht, sagte die 25-jährige Pharmazie-Studentin dem "Indianapolis Star". Nun saßen am Samstag Obdachlose eines US-Veteranenverbandes an den Tischen. Freunde und lokale Unternehmer, die von der Aktion hörten, spendeten Anzüge und Kleider für die neuen Gäste.

"Es war meine Chance, den Bedürftigen zu zeigen, dass sie es genauso verdienen, an solch einer Tafel zu sitzen."

Warum die Hochzeit abgesagt wurde, wollte Sarah nicht verraten. Sie habe sich allerdings mit ihrem Verlobten darauf geeinigt, die Party zu spenden.


Streaming

"Game of Thrones": Das passiert in der 1. Folge "Dragonstone"

17.07.2017, 08:43 · Aktualisiert: 23.07.2017, 21:57

Böses Blut und Bettpfannen.

"Game of Thrones" ist zurück! 

Und wir besprechen die siebte Staffel. Folge für Folge.