Video-Player wird geladen...

Tech

Virtual-Reality-Porno: So sieht es aus, wenn man mit Avataren ins Bett geht

02.01.2017, 17:51

Werden wir bald alle Sex mit Avataren haben? Möglich ist es, denn der Markt der Virtual-Reality-Pornos ist im Kommen. Die Apps bieten entweder reale Filme oder 3D-Animationen, in denen man die körperlichen Merkmale seines Sex-Partners genau bestimmen kann. Wie der Geschlechtsverkehr der Zukunft aussieht, zeigen wir euch im Video.


Gerechtigkeit

Wie die Kölner Polizei Silvester regelte – und was daran rassistisch ist

02.01.2017, 17:06 · Aktualisiert: 03.01.2017, 15:32

Dieses Jahr sollte alles besser werden in Köln: Mit rund 1700 Sicherheitskräften hat die Polizei die Innenstadt rund um den Bahnhofsvorplatz und die Domplatte in der Silvesternacht abgesichert (bento II).

Vor einem Jahr war es dort zu zahlreichen Übergriffen auf Frauen gekommen – vor allem von Männern aus Mahgreb-Staaten (bento I). Der Abend löste in Deutschland eine große Debatte um Einwanderung und kriminelles Potenzial von Flüchtlingen aus. Die Kölner Polizei wurde dafür kritisiert, die Lage unterschätzt zu haben.

Jetzt sollte ein spezielles Sicherheitskonzept Tumulte und Übergriffe verhindern. Tatsächlich blieben größere Probleme aus – doch der Polizeieinsatz steht nun in der Rasssismuskritik. Die wichtigsten Fragen im Überblick: