1. Startseite
  2. Tech
  3. Facebook: Mit dieser Website finden Fremde heraus, was dir gefällt - und andersherum

Tech

Mit dieser Website finden Fremde heraus, was dir bei Facebook gefällt

13.01.2016, 13:29 · Aktualisiert: 12.04.2016, 14:25

Facebook ist mit über 25 Millionen Nutzern in Deutschland das beliebteste soziale Netzwerk. Jede Minute liken, teilen und kommentieren Millionen Menschen, was ihnen bei Facebook unterkommt: Fotos von Freunden, Videos von Stars, Status-Updates von Kollegen.

Jedes einzelne Like landet auf Facebooks Servern, theoretisch für alle Ewigkeit gespeichert.

Klar: Es ist Facebooks Geschäftsmodell, dass Menschen die Plattform kostenfrei nutzen und dafür im Gegenzug mit ihren Datenspuren bezahlen.

Wie umfangreich diese Datenspuren sind, kann man häufig gar nicht erahnen: Es gibt auf Facebook selbst keinen zentralen Ort, wo man etwa einen Überblick bekommt, welche Fotos ein Dritter geliked oder welche Orte jemand besucht hat.

Vielleicht wäre so ein großer Überblick sogar unheimlich.

Eine Website macht nun aber genau dies möglich: Auf inteltechniques können Nutzer anhand der Facebook-ID viel mehr über ihre Freunde und sogar Unbekannte herausfinden.

So funktioniert`s:

  • Geht nur am Rechner, weil man die URL braucht
  • Dann Facebook-Namen in die Maske eingeben (Wichtig: bei "www.facebook.com/name?fref=ts" nur "name" nutzen)
  • Daraus die ID generieren lassen
  • Dann anhand der ID herausfinden, welche Orte, Fotos, Pages, etc. jemand geliked hat

Die Ergebnisse sind allerdings von den Datenschutz-Einstellungen der Nutzer abhängig. Aber selbst erfahrene Facebook-Nutzer, die auf ihre Einstellungen acht geben, dürften einige der Ergebnisse überraschen.

Möglich wird das durch die intelligente Nutzung von Schnittstellen, die Facebook anbietet. Man muss sie nur zu nutzen wissen, etwa, in dem man diese Daten abruft, sortiert und aufbereitet. In diesem Fall wurde die Website von einer Privatperson gebaut, die als Sicherheitsexperte arbeitet und laut Angaben auf der Website beim FBI berufliche Erfahrungen sammeln konnte.

Wichtig

Wir möchten an dieser Stelle nicht zum Stalken aufrufen, was augenscheinlich mit so einer Website gut möglich ist. Es erscheint uns vielmehr wichtig, immer wieder darauf hinzuweisen, was Facebook alles über die Nutzer speichert, um so eine höhere Sensibilität für den Schutz der eigenen Daten zu erreichen.