Bild: Getty Images/Sascha Steinbach

Future

Wissenschaftler zeigen, wie schnell wir in einer Zombie-Apokalypse erledigt wären

11.01.2017, 08:31 · Aktualisiert: 11.01.2017, 17:01

Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen das Schlimmste befürchten. Manche haben Angst vor Flüchtlingen, andere vor zu viel Rechtspopulisten und irgendwie alle vor dem Tag, an dem Donald Trump den Atomkoffer der USA überreicht bekommt (kommenden Freitag, btw).

Vollkommen logisch also, dass sich Forscher die eine wichtige Frage stellen:

Wie lange überlebt die Menschheit im Falle einer Zombie-Apokalypse?

Eine mögliche Antwort lieferten Studenten der University of Leicester. Unter dem Titel "Zombie infections: epidemiology, treatment, and prevention" haben sie jetzt eine nicht ganz ernst gemeinte Studie im Journal of Physics Special Topics veröffentlicht (Live Science). Darin vergleichen sie den Ausbruch realer Epidemien und rechnen hoch, wie schnell eine Zombie-Infektion die Menschheit fertig machen würde.

Das sind die Grundannahmen der Studie:

  • Die Erdbevölkerung beträgt beim Ausbruch 7,5 Milliarden Menschen.
  • Ein Zombie kann bis zu 20 Tage ohne frisches Fleisch überleben.
  • Ein Zombie hat eine 90-prozentige Erfolgschance, jeden Tag mindestens einen Menschen zu beißen. Die Rate wäre etwa doppelt so hoch wie während der Pest im Mittelalter.

(Bild: Giphy)

Und so verläuft der Ausbruch:

  1. Es braucht 20 Tage, bis ein einzelner Zombie genügend Menschen angesteckt hat, um eine Epidemie auszulösen.
  2. Es braucht dann nur wenige weitere Tage, um eine Pandemie zu erreichen – also eine länderübergreifende Ansteckung.
  3. Nach nur 100 Tagen wird die Erde von 190 Millionen Zombies bevölkert.

Und wie viele Menschen leben dann noch?

Optimistisch gerechnet gibt es 273 Überlebende – vor allem auf Inseln. Ohne geografische Grenzen gehen die Studenten von 181 Überlebenden aus.

In dem Papier räumten die Studenten den Menschen zunächst keine Chancen ein, Zombies zu töten. In einer zweiten Untersuchung holten sie das nach – mit einer Erfolgswahrscheinlichkeit von zehn Prozent.

Das Ergebnis hier: Wieder dezimieren die Zombies die Menschheit in nur 100 Tagen. Aber die Überlebenden halten durch. Etwa 10.000 Tage nach Ausbruch der Zombie-Apokalypse würde sich die Menschheit erholen.

Die Frage ist nun: Überlebst du so lange?

Teste dich hier:


Tech

Ein Start-up macht jetzt essbare Selfies. Und es sieht dumm aus

11.01.2017, 08:29 · Aktualisiert: 01.03.2017, 17:53

Reduziere das Netz auf zwei Schlagworte und du bekommst? Richtig: Selfies und Food Porn. Vollkommen logisch also, dass beides irgendwann zusammenfinden musste. Essbare Selfies.

Das Start-up Selffee macht jetzt genau das. Es printed deine Fotos auf eine essbare Pappe – Narzissmus zum Anbeißen – die dann auf Keksen, Cupcakes oder Kaffeeschaum kleben. Das sieht dann ziemlich komisch aus.