Video-Player wird geladen...

08.06.2018, 06:56

Ganz schön gruselig.

Maschinen sind überall in unserem Alltag. Bei manchen ist ganz klar, was sie den ganzen Tag so machen: Die eine kocht den Kaffee, die andere spült das Geschirr. Alles unverdächtig.

Und dann gibt es aber Maschinen, die wir gar nicht als solche wahrnehmen – und entsprechend nicht mehr von Menschen unterscheiden können.

Passiert dir nicht?

Das dachten wir auch. Dann haben wir Mads Pankow getroffen. Der Technikphilosoph und Politikberater hat uns erzählt, was Maschinen heute schon alles können und wo sie sich womöglich schon ohne unser Wissen in unseren Alltag eingeschlichen haben.

Im Video zeigt Pankow fünf Beispiele, in denen Menschen Maschinen nicht mehr als solche erkannt haben – und beantwortet die Frage, ob es überhaupt noch wichtig ist, den Unterschied zu bemerken.


Today

Dieser englische Nationalspieler spricht vor der WM über seine Depressionen

07.06.2018, 19:53

"England war meine Rettung"

Depressionen sind gesellschaftlich immer noch ein Tabuthema – auch und vielleicht sogar noch viel mehr im Leistungssport

Der englische Fußball-Nationalspieler Danny Rose bekannte sich jetzt öffentlich dazu, dass bei ihm Depressionen diagnostiziert wurden. Der 27-Jährige spielt für den britischen Verein Tottenham Hotspur, 2017 begab er sich in ärtztliche Behandlung. (Guardian)