Bild: dpa/Oliver Berg

Food

Warum du Gemüsechips lieber nicht essen solltest

29.08.2017, 16:24 · Aktualisiert: 29.08.2017, 16:39

Sofa, Netflix und eine Tüte Chips. Für manche Menschen der perfekte Ausklang für einen harten Tag. Gerüchten zufolge sollen die normalen Kartoffelchips aber nicht ganz so gesund sein. Zu viel Fett, zu viel Salz. Chips gelten nicht gerade als Vitamin- und Mineralstofflieferant. 

Seit einiger Zeit gibt es im Supermarktregal neben Kartoffelchips auch sogenannte Gemüsechips. Also zum Beispiel Wirsing-, Grünkohl- oder Rote-Bete-Chips. Diese Sorten kosten meistens sehr viel mehr als normale Kartoffelchips, sollen aber gesünder sein. Gemüse halt. 

Fans dieser Chips-Alternative müssen jetzt stark sein: 

  • Stiftung Warentest hat 15 verschiedene Gemüsechips-Sorten getestet. 
  • Das Ergebnis ist nicht gerade appetitanregend. 

Die meisten Produkte in dem Test fielen aufgrund ihres hohen Zucker-, Salz- oder Fettgehaltes durch. Laut der Prüfer sei der Geschmack zu fettig oder die Konsistenz zu "pappig". 

Drei Produkte (Chips von Netto, Svenska-Bio-LantChips und Tegut-Gemüse-Kesselchips) bekamen die Note mangelhaft, da in diesen Sorten der (krebserregende) Stoff Acrylamid in bedenklicher Menge gefunden wurde. 

Eine andere Sorte (Rote Bete von Tyrrells) fiel durch einen hohen Nitratgehalt auf. Durch eine Reaktion im Körper gelte auch dieser Stoff als krebserregend. (SPIEGEL ONLINE)

Das ist der Stoff, der zukünftig bei der Zubereitung von Pommes reduziert werden soll:

Als gut bewertete Stiftung Warentest:

  • Seeberger Veggie Chips (4,15 Euro/100 Gramm)
  • Funny Frisch Veggie Chips (3,20 Euro/100 Gramm) 
  • Vegetable Chips von Trafo (3,70 Euro/100 Gramm)

Diese Sorten seien kaum fettig, aber trotzdem knusprig.

Also: Wenn du frittiertes Gemüse isst, kannst du auch bei Kartoffeln bleiben.

Für alle Fans von Chips, ist hier noch ein extrem schwieriges Quiz:


Streaming

In welchem Verhältnis Daenerys und Jon miteinander stehen – und was das bedeutet

29.08.2017, 15:00 · Aktualisiert: 29.08.2017, 17:29