28.02.2018, 08:07 · Aktualisiert: 28.02.2018, 09:52

"Lößnitz hat den Größten!"

Mit einer geschlossenen Schneedecke ist es wie mit einem weißen Blatt Papier: Da muss was drauf gemalt werden! Nun ist der Impuls, künstlerisch tätig zu werden, immer schnell da. Die Idee, was gemalt werden könnte, hingegen eher nicht.

Ein Porträt? Aber von wem! Die Landschaft? Da ist ja so viel Perspektive mit drin! Eine Blume? Ach langweilig.

Dann also: Ein Penis!

So geschehen nun in Lößnitz im Erzgebirge. Unbekannte haben dort auf einem Hang einen überdimensionalen Penis in den Schnee gemalt. Oder besser: gestapft. 50 Meter soll das Ding lang sein, der lokale SPD-Stadtrat jubelte gegenüber Tag24 bereits:

Lößnitz hat den Größten!

Und ein CDU-Stadtrat konkretisierte das Werk angeblich noch:

"So groß kann eben nur Lößnitz – bestimmt hat dafür ein Lößnitzer Modell gestanden. Wir sind schon eine geile Stadt."

Der Schneepenis wurde durch ein Video mit dem Titel "Riesenpenis prangt am Hang" vom Lokalsender Erz.tv bekannt. Auf Facebook wurde es bis Mittwochmorgen bereits knapp 150.000 Mal angesehen:

Riesenpenis prangt am Hang

Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt? Das fragen sich seit Donnerstag nicht nur die Lößnitzer, sondern auch einige Medien.

Posted by ERZTV on Freitag, 23. Februar 2018

Im Video wird eine Anwohnerin zitiert, die den Schneepenis von ihrem Fenster aus sehen kann – und sich darüber mächtig freut.

Egal, was den künstlerischen Wert angeht – der Schneepenis beweist, dass die Sachsen in Sachen Sex alles etwas lockerer nehmen.

In Schweden sorgte ein ähnliches Modell nämlich vor zwei Jahren für mächtig Ärger:


Fühlen

Diese Frau zeigt die Blicke, die übergewichtige Menschen aushalten müssen

27.02.2018, 18:07 · Aktualisiert: 28.02.2018, 10:05

Dieser Text ist Teil unserer Reihe "Über Gewicht".

Alles begann mit einem zufälligen Blick, eingefangen auf einem Foto: Haley Morris-Cafiero ist Fotografin und arbeitete an einer Serie von Bildern, die sie an öffentlichen Orten zeigt. Diesmal sitzt sie auf den roten Stufen des Times Square in New York. 

Was Haley erst auf dem entwickelten Foto auffällt - hinter ihr steht ein Mann, der sie belustigt mustert. Der Grund, den sie für den abschätzigen Blick vermutet: Haley ist übergewichtig.